rindernasen1-d3a247a8.jpg

Vorfreude

Am 01.09.2021 starte ich die Ausbildung zum Ernährungsberater für Hund & Katze mit Schwerpunkt BARF

Ich Barfe unsere Hunde schon einige Jahre. Um mein Wissen zu vertiefen und noch mehr über das Barfen zu erfahren habe ich mich entschlossen die Ausbildung zum BARF- Berater zu machen.

Mitte 2022 werde ich dann in der Lage sein, ein weiteres Puzzleteil zum grossen ganzen hinzuzufügen.

Gerne gebe ich dann mein erlangtes, vertieftes Wissen, entsprechend weiter.

Barfen.jpg

BARF

Was bedeuten die 4 Buchstaben eigentlich?

Im Englischen steht es für Biological Appropriated Raw Food oder auch Born Again Raw Feeders. Im deutschen stehen die 4 Buchstaben für:

         Biologisch

           Artgerechte

 Roh 

        Fütterung

BARF ist KEINE Rohfleischfütterung

Im Barfen geht es nicht nur um rohes Fleisch sondern allgemein um die Fütterung von Rohkost. Sprich: Gemüse, Ei, Obst, Knochen- und natürlich auch Fleisch. Diese Lebensmittel werden in roher Form verfüttert. Schließlich springt dem Wolf, von dem der Hund abstammt, auch kein gekochtes Hühnchen vor die Nase. Davon abgesehen werden beim Erhitzen viele Strukturen zerstört, so dass wertvolle Inhaltsstoffe verloren gehen. 

     !Das Fleisch bitte vor dem Verzehr einfrieren!

IMG_20171005_182545.jpg

Aufteilung einer Ration (normal aktiver Hund ca. 2% des Körpergewichtes)

Ca. 80 % tierischer Anteil wovon

• 50 – 60% Muskelfleisch

• 10-15% Fett

• 10% Innereien

• 15 - 20% RFK (Rohe, fleischige Knochen)
Ca. 20 % pflanzlicher Anteil (Gemüse, Obst)